Irgendwas blüht immer – November 2017

Beim Durchschauen der Gartenfotos der letzten Jahre ist mir aufgefallen, dass selbst im Winter immer irgendwo was blüht. Spaßeshalber bin ich dann am 8. November mit der Kamera durch den Garten gelaufen und hab gezielt nach Blüten gesucht… es war nass und kühl, die Fotos sind vielleicht nicht alle toll geworden, aber ich habe diese Blüten gefunden:

  1. Chrysanthemen
  2. Bornholmer Margerite
  3. einjähriges Berufkraut (Feinstrahl)
  4. Ringelblumen
  5. Nachtkerzen
  6. Kapuzinerkresse
  7. Borretsch
  8. Sonnenblume
  9. Radieschen
  10. Wilde Rauke
  11. Vogelmiere
  12. Löwenmäulchen
  13. Vexiernelke
  14. Glockenblumen
  15. Rose
  16. Pflücksalat
  17. Strohblume
  18. Wilder Oregano (Dost)
  19. Salbei
  20. Efeu
  21. Weißklee
  22. Ruprechtskraut (Stinkender Storchschnabel)
  23. Schopflavendel
  24. Bartnelke
  25. Mahonie
  26. Kürbis
  27. Herbstaster
  28. Gedenkemein (wilde Vergissmeinnicht)

Wahrscheinlich sind es sogar noch mehr, denn nicht alle waren bei dem Wetter geöffnet und irgendwen hab ich bestimmt übersehen. Nicht alle sind bewusst als Blumen angepflanzt, aber egal – Blüte ist Blüte!

Was blüht bei euch noch im November?

One Reply to “Irgendwas blüht immer – November 2017”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.